Nachruf Ernst-Otto Weber

Liebe Mitglieder,

es tut mir sehr leid Euch mitteilen zu müssen, dass unser ehemaliger 1. Vorsitzender

            Ernst-Otto Weber


verstorben ist.

Ernst-Otto leitete unseren Verein von 2001 bis 2013. Er bemühte sich sehr
um den Zusammenhalt und das Vereinsleben, was sein Engagement zu den Themen Altstadtfest,
Ball des Sports, Weinfahrten, Sonnwendfeuer und anderen Vereinsfeiern deutlich zeigte.
Ernst-Otto spielte natürlich auch gerne Tennis. Viele Jahre war er Mitglied einer Seniorenmannschaft.
Von Beruf Architekt waren das Vereinsheim und alle technischen Fragen zur Platzanlage bei ihm
in besten Händen. Unter seiner Regie vollzog sich auch ein gelungener Anschluss einer Volleyballabteilung.

Wir werden Ernst-Otto stets als beliebten und hilfsbereiten Menschen in Erinnerung behalten.

    Euer Bernt

Bezirksmeisterschaften

Bezirksmeisterschaften 2019

Thorsten Scholz wird Herren 30 B-Bezirksmeister

Vom 20.09. bis 22.09. fanden auf der Anlage des TC Noris WB Nürnberg die B-Bezirksmeisterschaften statt.
Für den TC Höchstadt/Aisch waren bei den Herren 40 Swen Weisenberger und bei den Herren 30 Thorsten Scholz im Einsatz.
Swen Weisenberger hatte im Auftaktspiel einen starken Gegner (den an Nummer1 gesetzten) und konnte diesen trotz guter Leistung leider nicht bezwingen. Er konnte in einer Nebenrunde den Tennisclub aber weiterhin vertreten.
Thorsten Scholz hatte in seinen ersten beiden Spielen wenig Probleme und konnte souverän ins Halbfinale einziehen. Dort traf er auf den Topgesetzten Spieler, ein Gegner mit einer ähnlichen Spielweise. Nach knapp 2,5 Stunden konnte Thorsten Scholz ihn in 3 Sätzen bezwingen. Im Finale traf er dann auf Wolfgang Eckl, vom TC Rednitzhembach. Dieser hatte in den ersten Runden viele Kräfte gelassen, was seine Leistung im Finale beinträchtigte. Thorsten Scholz spielte druckvoll und mit viel Übersicht und konnte ihn mit 6:1 und 6:1 besiegen. Somit stellt der TC Höchstadt/Aisch den diesjährigen B-Bezirksmeister in der Altersklasse Herren 30.

Ferienprogramm TCH (12.8-14.8.19)

Ferienprogramm TCH (12.8-14.8.19)

Wie in den letzten Jahren beteiligte sich der TCH mit einer Aktion am diesjährigen Ferienprogramm über 3 Tage. Dieser Schnupperkurs wurde von den Mannschaftsspielerinnen Rebekka Scholz und Carola Koop (auch Jugendvorstand) durchgeführt. In Kleingruppen wurden Übungen zu Koordination und Beweglichkeit, zur Geschicklichkeit und zum Ballgefühl vermittelt. Natürlich kam das richtige Tennisspielen nicht zu kurz. Der kleine Kreis der Teilnehmer war für den Verlauf, das Erlernte schnell umzusetzen. Es zeigte sich, dass einige Kinder schon einmal teilgenommen hatten und auch im nächsten Jahr wieder kommen wollten.

GS Süd: Sportprojektwoche 2019

GS Süd: Sportprojektwoche 2019

Auch in diesem Jahr unterstützte der TCH die Sportprojektwoche der Grundschule Süd. Am 8. Juli 2019 waren 2 Gruppen mit zwei betreuenden Lehrkräften auf unserer Anlage zu Gast, insgesamt 36 Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 4 von 8.15 bis 12.30h.
Unsere beiden Mannschaftsspielerinnen Anke Kirsch und Jugendvorstand Carola Koop zeigten den Schülern die Grundbegriffe des Tennissports, einfache Ballübungen mit und ohne Schläger, um die Motorik und Geschicklichkeit der Kinder zu fordern. Nach der Pause wurden die Plätze getauscht und Übungen mit der jeweils anderen Gruppe durchgeführt. Das gemeinsame Spiel über das Großfeld bzw. die beiden Kleinfeldnetze rundete den Vormittag ab.

Die Schüler erhielten einen Jubiläumsball und nahmen den Vereinsflyer mit. Viele wollten gerne wieder kommen.

Sommerfest

Sommerfest

Nachdem die diesjährige Sonnwendfeier wegen jährlich geringerer Besucherzahlen gestrichen wurde, wollten wir mit dem wieder eingeführten Sommerfest dennoch eine Möglichkeit für ein geselliges Beisammensein bieten.

Da zeitgleich so viele bedeutende Feiern wie Bardenfest in Nürnberg, Mittelalterfest in Herzogenaurach, Annafest Forchheim und Party in der Kulturfabrik, nur um einige zu nennen,  geboten wurden, war es nicht weiter verwunderlich, dass auch unserer Sommerfest unter geringer Beteiligung litt.

Dennoch wurden mit großer Begeisterung 3 Runden Mixed Doppel gespielt ehe, endlich vor allem für die hungrigen Volleyballgäste, die vorher ein Jugendturnier am Sandplatz veranstaltet hatten, der Grill angeschürt wurde und sich die Sportler am reichen Buffet bedienen konnten. Bei den Spielen gingen  für die Herren Jens und Siglinde für die Damen als Sieger hervor und wurden mit einem Aperol Spritz geehrt. Das Gemütliche Beisammensein endete erst kurz vor 23 Uhr und alle waren zufrieden.

Nun können wir uns nur noch auf das letzte Spaßturnier 2019 am Sonntag, dem 29. September freuen und hoffen, dass da noch einmal viele Tennisfreunde zusammen kommen.

Grundschule zu Gast

Grundschule zu Gast beim TCH

Am Montag, den 27.5.19 waren zwei Gruppen der Klassen 1-4 der Anton-Wölker-Schule zu Gast auf der Anlage des TCH. 37 Schülerinnen und Schüler hatten an diesem Tag „Tennis“ im Rahmen der Sportprojekt-Woche gewählt.

Sie wurden von den Lehrkräften Fr. von Hollen und Fr. Wölfel begleitet und angeleitet. Die drei erfahrenen Mannschaftsspielerinnen R. Scholz, H. Brehm und C. Koop (auch Jugendvorstand im TCH) konnten schnell das Interesse der Schüler/Innen gewinnen, die mit Geschicklichkeit und Koordination zeigten, was zum Tennisspiel nötig ist. Das erfolgreiche Spiel über das Kleinfeldnetz oder das große Netz war klar Ziel der Schüler/Innen. Zum Abschluss erhielten sie einen Flyer und den Hinweis, dass sie zum Ferienprogramm gerne wieder kommen können, was viele bejahten.

Ladies Cup 2019

Ladies Cup

Trotz des angekündigten wechselhaften Wetters fanden sich am Mittwoch den 8.5. insgesamt 26 spielfreudige Damen zum Ladies Cup in Höchstadt ein. Die Teilnehmerinnen nahmen zum Teil sehr lange Anfahrtzeiten in Kauf; so kamen einge bis aus Rothenburg, die Nürnberger umgingen erfolgreich den morgendlichen Stau auf der A3, Weißendorf, Röttenbach, Adelsdorf und natürlich auch aus Höchstadt. Viele trugen eine Kleinigkeit zu einem opulenten Buffet bei, denn auch das leibliche Wohl soll und darf bei diesem Turnier nicht zu kurz kommen.   Um 10:00 Uhr ging es los mit 6 Doppel und einem Einzel, welche zwar mit Ernst, aber natürlich auch mit viel Spaß gespielt wurden. Nach einem zweiten Doppel begann leider der Regen und so wurde eine Essenspause eingelegt, in der auch die Sieger ermittelt wurden. Den ersten Preis in Form einer Dose Jubiläumsbälle und einem Handtuch gewann Ine aus Weisendorf, gefolgt von Doris aus Nürnberg. Platz 3 konnte gleich 4 Mal vergeben werden an Heike, Sylvia, Natalle und Sabine.   Doch noch war nicht Schluss und es wurde trotz leichten Regens eine weitere Runde mit 4 Doppel gespielt, ehe sich die Teilnehmerinnen mit vielen Dankeshymnen an die Organisatorin Christine und die fleißigen Küchenhelferinnen Traudel und Roswitha verabschiedeten, nicht ohne zu betonen, dass sie im nächsten Jahr wieder kommen wollen.

Eröffnungsturnier 2019

„Es ist endlich soweit“ mögen wohl die meisten am 28. April gedacht haben, nach dieser schier endlosen Winterpause. Beim Eröffnungsturnier des Tennis Club Höchstadt fühlten sich einige Spieler und Spielerinnen, diesesmal bei eher schlechtem Wetter aber einer reichhaltigen Verpflegung, sichtlich wohl. Das Spielen im Freien, auf den gut präparierten Plätzen bereitete sichtlich Freude. Die reichhaltige Buffettafel rundete das Turnier ab.

Nach drei Runden mit wechselnden Paarungen gab es letztlich auch Sieger: Swen Weisenberger war der einzige Unbesiegte. Auf Platz zwei knapp dahinter fogte Bernt Haus, dritte wurde Heike Brehm. Allen drei wurde im Anschluss ein Präsent überreicht. Am Ende waren alle Teilnehmer erschöpft aber zufrieden Auch die sportlichen Leistungen entsprachen bei den meisten auch den eigenen Ansprüchen, andere waren noch etwas am Hadern mit ihrem Spiel. Aber die Saison beginnt ja erst!

Platzeröffnung

Hallo liebe Tennisfreunde,

es freut mich Euch mitteilen zu können, dass es losgeht !!!!

Dank dem guten Wetter ( da können wir nicht so viel dafür ),

dank der Fa. Vogl, die die ‚groben‘ Sandarbeiten verrichtet hat,

dank unseren Platzwarten, denen ich für ihren Einsatz und gute Arbeit nur danken kann,

und mithilfe leider nur weniger Helfer am letzten Samstag

sind die meisten Plätze spielbereit. Danke diesen Mitgliedern !

Wenn Ihr loslegt, denkt bitte an notwendiges und vernünftiges Verhalten

bzgl. der Plätze und dem Clubheim ! Beachtet die Hinweise der Platzwarte !

    Servus    Euer Bernt